Unsere Firmengeschichte

Handwerkliche Tradition seit 1880

1880
Bildhauer Julius Heinrich Rüdiger gründet das Steinmetzgeschäft Grabdenkmalfabrik Rüdiger im Norden von Berlin (Seestraße)
1883
Firma H. Albrecht wird gegründet (27.1.1883)
1883
Franz Rüdiger, der Sohn von Julius Rüdiger, übernimmt das Steinmetzgeschäft Rüdiger
1909
Franz Rüdiger heiratet Margarete Damzog
1914
Helmut Rüdiger wird geboren (22.7.1914)
1925
Franz Rüdiger stirbt mit 44 Jahren
1930
Margarete Rüdiger verkauft 3 Geschäfte im Norden Berlins und behält nur ein Geschäft am Nordufer in Berlin Plötzensee
1931
Helmut Rüdiger beginnt in Plötzensee seine Lehre bei Steinmetzmeister Karl Kind
1932
Margarete Rüdiger kauft die Fa. H. Albrecht (gg. 1883) vom Steinmetzmeister Hermann Albrecht. Der Name H. Albrecht wird beibehalten.
1933
H. Albrecht feiert 50-jähriges Jubiläum.
1934
Helmut Rüdiger besteht die Gesellenprüfung
1940
Helmut Rüdiger heiratet Johanna Pietsch
1941
Das Geschäft in Plötzensee wird völlig zerstört
1943
Dietrich Rüdiger wird geboren (28.6.1943)
1949
Helmut Rüdiger besteht die Meisterprüfung für das Steinmetzhandwerk
1951
Geschäftsübergabe von Margarete Rüdiger auf Ihren Sohn Helmut Rüdiger
1959
Dietrich Rüdiger beginnt seine Lehre zum Steinmetz bei Manfred Fehrmann
1962
Dietrich Rüdiger wird Steinmetzgeselle
1964
Dietrich Rüdiger besteht die Prüfung zum staatlich anerkannten Steintechniker an der Fachhochschule für Steinmetzen in Wunsiedel (Fichtelgebirge)
1968
Dietrich Rüdiger heiratet Dagmar Lehmann
1969
Frank Rüdiger wird geboren (1.3.1969)
1969
Dietrich Rüdiger besteht in Wunsiedel vor der Handwerkskammer Oberfranken seine Meisterprüfung (20.5.1969)
1970
Die Firma vergrößert sich mit einem Lagerplatz in Berlin Buckow im Wildmeisterdamm 266 (28.6.1970)
1973
Bodo Rüdiger wird geboren (18.9.1973)
1974
Der einstige Hauptsitz der Firma Rüdiger am Nordgraben in Plötzensee muss verkauft werden, da die Schleuse erweitert werden soll.
1975
Die Firma H. Albrecht wird in eine KG umgewandelt und heißt fortan H. Albrecht KG. Inhaber: Helmut Rüdiger und Dietrich Rüdiger
1976
In der Bergmannstrasse wird die Firma mit einer Halle erweitert und es wird eine Schleifmaschine und eine Säge eingebaut.
1983
Die Firma Albrecht wird 100 Jahre alt
1985
Frank Rüdiger beginnt seine Lehre bei Dietrich Rüdiger und 1988 besteht er die Gesellenprüfung zum Steinmetz.
1990
Bodo Rüdiger beginnt sein Lehre bei Dietrich Rüdiger und wird 1993 Steinmetzgeselle
1993
Helmut Rüdiger stirbt im Alter von 79 Jahren (12.1.1993)
1993
Frank Rüdiger besteht die Prüfung zum Steinmetz- und Bildhauermeister in Königslutter vor der Handwerkskammer Braunschweig
1994
Dietrich Rüdiger führt den Betrieb fort.
H. Albrecht Inhaber Dietrich Rüdiger
1997
Bodo Rüdiger heiratet Sandra Pientok
1998
Frank und Bodo Rüdiger übernehmen den Betrieb von Ihrem Vater Dietrich Rüdiger und heißt jetzt H. Albrecht Inhaber: Frank Rüdiger und Bodo Rüdiger OHG
2000
Frank Rüdiger heiratet Daniela Schley, die Söhne von Frank und Bodo Rüdiger werden geboren, Christian Bodo Rüdiger (17.9.2000) und Felix Frank Rüdiger (26.9.2000)
2003
Die Firma Albrecht wird 120 Jahre und ist der älteste Steinmetzbetrieb in Berlin. (Firma Rüdiger wäre 123 Jahre alt)
2008
Die Firma Albrecht wird 125 Jahre und ist der älteste Steinmetzbetrieb in Berlin (Firma Rüdiger wäre 128 Jahre alt)
2009
Emma, das zweite Kind von Bodo Rüdiger wird geboren.